A-Blogg! pausiert.

Aufgrund eines eklatanten Mangels an Ideen  längeren Aufenthaltes der A-Blogg!- Redaktion in Leipzsch, pausiert der A-Blogg! mindestens bis 20.Mai. Solange muss sich der geneigte Leser mit den nicht ganz so qualitativ hochwertigen Blogs (FCSBlog.de, Blau-schwarz.blogspot.com, bobbeslein.blogspot.com) rumärgern.

Leipzig ist schwarz.

8.5.08 00:27, kommentieren

FCS vs. Hauenstein oder: Mit dem Zug nach Engers... und zurück??

Nachdem das Saarland neuesten, zweifelhaften Umfragen zufolge nicht mehr auf dem Thron der am meisten "schwenkenden" Bundesländer sitzt,weil die geliebte Landeshauptstadt Saarbrücken sich den Emporkömmlingen aus Erfurt geschlagen geben musste, hatte sich die saarländische Polizei für das Freitagabendspiel des 1.FC Saarbrücken gegen die Mannschaft aus Hauenstein etwas ganz besonderes ausgedacht um die Einzigartigkeit der Stadt an der Saar unter Beweis zu stellen: Man verschob den ersten einfach auf den zweiten Mai und rückte mit einer Hundertschaft an, um mögliche 1.Mai Krawalle am 2.Mai direkt im Keim zu ersticken. Damit machte man von Anfang an den Geheimplan linksautonomer Krawallmacher zunichte, die getarnt als Hauensteinfans für Unruhe sorgen wollten. Diese Präventivmaßnahme zeigte eine solche Wirkung, dass die Autonomen erst gar nicht anreisten. Die Polizei hatte also alles richtig gemacht. Wer sich also gestern aufregte, dass ein viel zu großes Polizeiaufgebot Steuergelder verschlungen hätte, obwohl doch wirklich nun überhaupt keine Hauensteiner auch nur in der Nähe des Ludwigsparks waren und Hauensteiner Fans für Saarbrücker in etwa so interessant seien wie Magerquark für Fast Food-Junkies, der hat einfach die geniale Polizeitaktik verkannt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Männer und Frauen in Grün, ohne Euch wären Fußballspiele nicht das, was sie sind. Keep on reaching for the rainbow!

Zum Spiel selbst: In einer relativ lahmen ersten Halbzeit, in der der FCS clever eine vermeintliche, spielerische Unfähigkeit vortäuschte, um die Hauensteiner für Halbzeit 2 in Sicherheit zu wiegen, passierte außer ein paar absichtlich absolut kläglich vergebenen Torchancen der Blau-Schwarzen und dem zwischenzeitlichen 1-1 in Mainz rein gar nichts. Doch während die Hauensteiner Hobby-Fußballer sich auf der Siegesstraße wähnten, tüfftelte Alfred Kaminski bereits an seinem teuflischen Halbzeitplan: Das Konzept, absoluten Dilletantismus in sämtlichen Bereichen vorzutäuschen, war absolut aufgegangen. Selbst die Stadionsprecher taten so, als könnten sie auch beim fünften Versuch nicht die korrekte Aufstellung bekanntgeben und packten extra lahme Witze aus, die man nicht mal in Homburg für witzig befunden hätte. Als dann noch das Eppers-Mobil kometenhafte 10 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit aufwies, schien die Sache für Hauenstein klar: Diese Trümmertruppe musste doch zu packen sein.

Aber weit gefehlt, denn in Halbzeit 2 zog die Mannschaft aus Saarbrücken plötzlich an, schnürte die überheblich gewordenen Hauensteiner in der eigenen Hälfte ein und ging folgerichtig durch Otto in Führung. Der Treffer zum 2-0 in der 76.Minute durch Hajdarovic sollte ungeheuer wichtig werden, als nur kurze Zeit später, der erst eingewechselte Maik Frantz mit Gelb-Rot vom Platz flog. Dem Schiedsrichter hatte man vergessen zu sagen, dass er wieder auf normalen Niveau pfeifen könne, so dass er 90 Minuten plus X konstant mies blieb. Dummerweise hatten auch die Stadionsprecher vergessen, mit der gespielten Unfähigkeit aufzuhören und fragten etwa, wo denn die Mainzer Fans wären. Nach dem zwischenzeitlichen 2-1 Anschlusstreffer. erfolgte die endgültige Erlösung von Spiel, Schiedsrichter und Stadionsprecher in der 92. Minute durch Pascal Stelleta. Danke!

Zugfahrer nach Engers sollten sich übrigends mehr als einen Tag frei nehmen :D

1 Kommentar 3.5.08 17:30, kommentieren

Saar-Tiere 14: Das Wappen

Entgegen der letzten Ankündigung, Saar-Tiere 14 aufgrund eines PC-Absturzes auf unbestimmte Zeit verschieben zu wollen, gibt es zum Feiertag nun doch noch ein kleines, super-coloriertes Comiclein, das in etwa dem ursprünglichen Comic entspricht. Bei Gefallen werden die entfallenen Szenen aus der ursprünglichen Version in einer kleinen Extra-Ausgabe zusammengefasst.

 

1 Kommentar 1.5.08 03:16, kommentieren

Saar-Tiere 14 auf unbestimmte Zeit verschoben...

Die neueste Ausgabe war fast fertig, bereit, nach der Enttäuschung in Mayen, dem willigen Leser ein lächeln auf die Lippen zu zaubern, als geschah, was nicht geschehen sollte: Ein PC-Absturz machte 3 1/2 Stunden Arbeit zu nichte und zerstörte den kompletten Comic.  Da nun erstmal der Frust überwiegt und in den kommenden Tagen und Wochen allerhand Veranstaltungen auf die Ablogg!-Redaktion warten, verschiebt sich Saar-Tiere 14 auf unbekannte Zeit.

27.4.08 17:16, kommentieren

23 Jahre Berlin

"Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin", hallt es gelegentlich durch deutsche Fußballstadien, wenn der Fan darauf aufmerksam machen will, dass seine Mannschaft entweder demnächst womöglich ins Finale des DFB-Pokals einzieht oder bereits im Finale steht. Denn das findet, wer hätte es vermutet, in Berlin statt. Doch das war nicht immer so, denn der Sieger des DFB-Pokals wird erst seit 1985 im Berliner Olympiastadion ermittelt. 23 Jahre Berlin !

In diesem Jahr sind die David- und Goliathrollen dabei so klar vergeben wie seit langem nicht mehr. Auf der einen Seite die scheinbar übermächtige Startruppe, auf der anderen Seite ein im unteren Drittel der Liga dümpelnder Verein, dessen Generalprobe mit einer Niederlage und 3 Gegentreffen gründlich daneben ging. Dennoch war das Faninteresse groß, sämtliche Kartenkontingente der Finalisten schon lange im Vorraus vergeben. Und so dürften sich beide Vereine einer großen Unterstützung durch ihre Fans gewiss sein. Für den Außenseiter ist das Finale eine der wenigen Möglichkeiten sich live einem großen deutschen TV-Publikum zu präsentieren.

Die Rede ist natürlich von den zuletzt schwächelnden Dortmunder Borussen und dem deutschen Rekordpokalsieger FC Bayern München, dessen Top-Torjäger Luca Toni auch in Berlin zuschlagen will und den Bayern den ersten Titel der Saison (läßt man den Ligapokal einmal außen vor) bescheren will. Eine Chance, die die Dormunder nutzen könnten, haben sie in den Augen der meisten Fußballkenner nicht, Gerüchten zufolge sollen sie sogar im Frauenfußballfinale antreten um wenigstens den Hauch einer Chance auf den Titel zu haben, wenn es auch nur der wenig interessante Frauenpokal wäre. Dieser wird im Vorprogramm des großen Finals ausgespielt zwischen dem 1.FFC Frankfurt und der Frauenabteilung des 1.FC Saarbrücken. Dieses Finale hat in etwa den Stellenwert, den eine Vorband einnimmt: Man stimmt sich langsam auf den eigentlichen Act des Tages ein und je näher das Ende der Darbietung rückt, desto froher ist man, dass es endlich vorbei ist. Die Freude auf das Hauptevent ist dann natürlich ungleich größer.

Freuen wir uns also auf ein spannendes Pokalfinale, den letzten Auftritt von Oliver Kahn und Ottmar Hitzfeld in ihren Funktionen als Torwart und Trainer in diesem Wettbewerb, sowie allerhand Emotionen. Um 19.30 dürfen alle zu Hause gebliebenen dann die ARD einschalten

1 Kommentar 18.4.08 19:04, kommentieren

Saar-Tiere 13: Die Nachbarin

Obwohl das Erscheinen des neuen Comics eigentlich an eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Stimmen bei der Umfrage gekoppelt ist, gibt es "Saar-Tiere 13" schon heute. Das hat zwei Gründe: Zum einen scheint die Zahl von 20 Stimmen zu hoch gegriffen gewesen zu sein, der Blog ist scheinbar noch weniger gut besucht als ohnehin nicht gedacht. Zum anderen steht der zuständige Ablogg!-Redakteur gerade unter großer Euphorie dank des 2-1 Siegs gegen die Mainzer. Also viel Spaß, verdient habt ihr es ja nicht!

 

16.4.08 23:24, kommentieren

Licht am Ende des Tunnels

Erhebet die Stimmen zum Jubelgeläut,

Saar.Tiere 13 ist nicht mehr weit!

Doch bevor nun alles schreit,

Habt Geduld, der Comic

wird noch schnell geweiht.

 




Wie sollen zukünftig die offizielle saartierische Namensgebung aussehen?
Gratis Homepage Homepagetools und Webmastertools





Wie bisher: Saar-Tiere
Saar.Tiere
Saartiere
S(a)a(r)ti(e)re
Ergebnisse
toolia.de - Umfrageservice


1 Kommentar 14.4.08 03:59, kommentieren